farbenfrohe_zukunft

e v e r y t h i n g ' s___c o n n e c t e d

5 – Entsorgung

Die Entsorgung unseres Abfalls ist nicht nur in unserem Alltag ein Problem, wenn die Nachbarskinder, die gleichzeitig die örtlichen Zeitungsjungen sind, wieder einmal die Hälfte ihrer Zeitungen in der hauseigenen Papiertonne entsorgt haben. Abfall ist global sogar so ein riesiges Problem, dass wir darüber nachdenken bestimmte strahlende Güter ins All zu schießen, um sich mit ihnen hier nicht mehr auseinandersetzen zu müssen. Doch wenn wir an Probleme mit Müll denken, ist es meist der Sondermüll, der uns Kopfschmerzen bereitet. Die Plastikinseln in den Ozeanen, die Mülldeponien, deren Belastungen Grundwasser gefährdet, die Depositionen aus Verbrennungsanlagen tauchen dabei eher weniger auf, sind aber mindestens ebenso dringlich.

Doch wenn wir anfangen schon in der Produktion die Entsorgung miteinzuberechnen, können wir es schaffen keinen weiteren Müll, sondern nur weitere Ressourcen zu schaffen. Produkte könnten entweder kompostierbar sein oder komplett in den Werkstoffkreislauf zurück geführt werden. Diese Idee ist im Endeffekt die bloße Konsequenz der vorangegangenen Verknüpfungen in den ersten vier Teilen unseres Konzeptes und verweist auf die Idee von Cradle to Cradle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s